Fernseher/TV (VU+) steuern mit Alexa

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Camilo sagt:

    Hallo erstmal . Super Beschreibung echt top . Funktioniert einwandfrei . Ich habe nur ein kleines Problem und zwar würde ich gerne wissen ob man den Fernseher auch ausschalten kann . Ich habe einen Samsung Smart tv der Serie 6 . Hat natürlich auch eine eigene ip und es muss doch möglich sein mit alexa den Fernseher ein und auszuschalten . Bedanke mich im Vorhinein für die Hilfe

    • Matthias sagt:

      Ich habe einen ähnlichen TV und mich daher etwas darüber informiert. Grundsätzlich scheint es die Möglichkeit zu geben den TV übers Netzwerk zu steuern, jedoch konnte ich keine genaue Dokumentation der Schnittstelle finden, was es bisher unmöglich macht den TV zu steuern 🙁

    • Matthias sagt:

      Nachtrag: Ich habe meine Vu+ per HDMI CEC mit meinem TV verbunden, sodass sich der TV auch ausschaltet sobald der Receiver ausgeht. Vielleicht hilft dir das schon.

      • Florian sagt:

        Um euer Problem ein wenig zu unterstützen:
        Ich hab meinen Receiver auch an einem Samsung 55 Zoll mit CEC angeschlossen und er geht auch aus wenn der Receiver Standby oder heruntergefahren wird wie matthias es bisher gemacht hat.
        ich habe mir einfach ein leichtes Script „gebaut“ wo ich eine Reihenfolge an „kommandos“ anreihe.
        Ich sage direkt dazu das ich Version 3.5.1 von HaBridge laufen habe da ich dort direkt mit angabe von /home/pi/receiver/scriptname.sh ein Shell Script laufen lassen kann. Mit HaBridge Versionen über 3.5.1 funktioniert die einbettung von angabe des Pfads und Scriptname komischerweise nicht mehr aber da bin ich hinterher, wieso dies so ist.
        Receiver kann ich mit „Alexa, Receiver Standby an“ in Standby fahren, Fernseher geht dann mit aus und mit „Alexa Receiver an“ wieder hochfahren. Dies geht aber nur bei den Normalen Standby da Telnet Befehle auf die VU Zugreifen. Ist also der Receiver im DeepStandby funktionieren natürlich keine Telnet Befehle für die VU.
        Da ich aber Deepstandby eh nie nutze habe ich nur Herunterfahren und normalen Standyby in meinen Scripts.
        Ich habe zusätzlich noch eine 433 MHZ Funksteckdose an eine Mehrfachsteckdose hängen wo der Fernseher und Receiver mit angeschlossen ist, den ich mit meinen Raspberry über einen Sender ebenfalls anschalten kann. Somit kann ich wenn der Receiver komplett aus ist sagen: „Alexa, Fernseher Wohnzimmer aus“ dann schaltet der Raspberry über HaBridge meine Funksteckdose wo Fernseher und Receiver angeschlossen sind aus. Bin ich nur Kurze Zeit weg sage ich nur: „Alexa Receiver Standby“ dann kann ich eben ne Runde mit den Hund gehen ohne alles auszumachen und wenn ich dann wiederkomme direkt sagen:“ Alexa Receiver an“ dann geht auch direkt der Fernseher an.
        Gleiche Prinzip ist dann wenn ich lange weg bin. habe ich Receiver komplett runtergefahren und sage „Alexa Wohnzimmer Fernseher aus“ dann geht auch die Steckdose aus und somit ist alles aus. Dank CEC geht wenn ich dann die Steckdose wieder über Alexa einschalte nach kurzer Zeit der Fernseher mit an 🙂
        So umgehe ich einen Extra Satz um den TV einzuschalten, und wie oben schon gesagt geht es momentan wohl auch noch nicht anders über Alexa NUR den TV anzuschalten durch fehlende API Befehle.

        Sollte vll ein Kleines Tutorial Gewünscht sein wie ich es Realisiert habe, schreibt in den Kommentar :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.